Markets.com Testbericht

Markets.com Testbericht
Alexander Braun
Der Markets.com Brokerage Service, hat sich, seit seiner Gründung, einen großen Anteil der Online Trader-Gemeinde, als Mitglieder gesichert. Sein Erfolg ist dadurch begründet, daß er, fast unlimitierten Zugang zu Forex, und Trading mit CFD’s, sowohl auch anderen Vermögenswerte, bietet. Der Besitzer des Brokerage Service, ist Safecap Investment Ltd., und wird durch die finanziellen Aufsichtsbehörden CYSEC... weiterlesen
Der Markets.com Brokerage Service, hat sich, seit seiner Gründung, einen großen Anteil der Online Trader-Gemeinde, als Mitglieder gesichert. Sein Erfolg ist dadurch begründet, daß er, fast unlimitierten Zugang zu Forex, und Trading mit CFD’s, sowohl auch anderen Vermögenswerte, bietet. Der Besitzer des Brokerage Service, ist Safecap Investment Ltd., und wird durch die finanziellen Aufsichtsbehörden CYSEC (Cyprus Securities and Exchange Commision, auf Zypern, und zusätzlich, durch FSB (Financial Services Board South Africa), in Südafrika, reguliert. Sein besonderer Vorteil, eine sehr lange Liste von globalen Märkten für CFDs anzubieten, macht Markets.com, zum Synonym für internationales Online Trading, auf vielen verschiedenen Platforms. Markets.com stellt seinen Kunden, ebenfalls ein breitgefächertes Spektrum von Marktanalysen, und edukatives Lernmaterial für Traders, zur Verfügung. Für detaillierte Informationen über Market.com, lest unsere folgende, aktuelle Bewertung!
1
  1. Markets.com Broker Bewertung

    Der Markets.com Brokerage Service, hat sich, seit seiner Gründung, einen großen Anteil der Online Trader-Gemeinde, als Mitglieder gesichert. Sein Erfolg ist dadurch begründet, daß er, fast unlimitierten Zugang zu Forex, und Trading mit CFD’s, sowohl auch anderen Vermögenswerte, bietet. Der Besitzer des Brokerage Service, ist Safecap Investment Ltd., und wird durch die finanziellen Aufsichtsbehörden CYSEC (Cyprus Securities and Exchange Commision, auf Zypern, und zusätzlich, durch FSB (Financial Services Board South Africa), in Südafrika, reguliert.

    Sein besonderer Vorteil, eine sehr lange Liste von globalen Märkten für CFDs anzubieten, macht Markets.com, zum Synonym für internationales Online Trading, auf vielen verschiedenen Platforms. Markets.com stellt seinen Kunden, ebenfalls ein breitgefächertes Spektrum von Marktanalysen, und edukatives Lernmaterial für Traders, zur Verfügung.

    Für detaillierte Informationen über Market.com, lest unsere folgende, aktuelle Bewertung!

  2. Markets.com Spezielle Eigenschaften

    Wie die meisten Brokerage Services für Forex Trading, und Trading mit CFD’s, bietet auch Markets.com, den Besuchern seiner Webseite, ein kostenloses Demo Konto, zum Ausprobieren an, doch wenige bieten diese Gelegenheit, ohne sich vorher bei einem Broker zu registrieren, und ein Trader Konto zu eröffnen. So haben potentielle Trader, die Möglichkeit, in die Welt des Online Tradings, mit einem virtuellen Trading Kapital, reinzuschnuppern, ohne gleich Ihr eigenes Geld zu riskieren.

    Manche Trader mögen zwar der Meinung sein, daß man am besten lernt, wenn man praktische Erfahrung, beim Live Trading, sammelt, jedoch, hat das Demo Konto, gewisse Vorteile. Trader, die schon eine gewisse Praxis haben, möchten vielleicht, ganz einfach, das Markets.com Interface, kostenlos, und risikolos ausprobieren, um herauszufinden, welche Märkte, Trading Platforms, und Bereitstellung von Marktanalysen, es anbietet. Wenn sie, dieser Broker Service, vollends überzeugt, sind sie vielleicht motiviert, von ihrem bisherigen Broker, zu Markets.com zu wechseln. Neuanfänger im Online Trading sind eher an dem risikolosen Lernprozess eines Demo Kontos interessiert, und nehmen gern die Bereitstellung von Lernmaterial an, um zu verstehen, wie man Marktanalysen auswerten kann.

    Markets.com Demo Konto auf Desktops und Mobilgeräten

    Mit der Eröffnung eines Demo Kontos auf einem Desktop Computer, werden potentiellen Trader, und versierten Trader, der integrierte WebTrader vorgestellt, mit dem sie Ausprobier-Trades platzieren können. In der heutigen Zeit stehen schnelle, mobile Internetverbindungen zur Verfügung, die Online Trading, jederzeit, und von Überall aus, ermöglichen. Market.com hat diesen Trend erkannt, und bietet seinen Brokerage Service, seit kurzem, auch für verschiedenste Smartphones und Tablets an. Wir raten Euch jedoch, auf Euren Desktops, oder Laptops, in Ruhe, Erfahrungen im Online Trading zu sammeln, bevor Ihr, von unterwegs handelt. Mobile Trading hat, unserer Meinung nach, viele unerwünschte Einflüsse, wie Lärm, Beachtung des Verkehrs, und anderen Unterbrechungen, die das Sammeln von Erfahrungen erschweren. Außerdem, stehen Euch auf dem Desktop, ein besseres Layout der Platform, und alle Charting Tools (Analysen Werkzeuge), zur Verfügung. Im Demo Konto wird Euch ein virtuelles Trading Kapital, von 10.000 €/£/$ bereitgestellt.

    Markets.com Bonus Promotion

    Wenn Ihr Euch dann, sicherer fühlt, und bereit seid, echte Trades, mit Eurem eigenen Geld zu platzieren, könnt Ihr vom Demo Konto, zu einem realen Trading Konto wechseln, und dabei noch einen speziellen Starterbonus von 25 €/£/$, von Markets.com erhalten. Um ein echtes Trader Konto zu eröffnen, müsst Ihr Euch bei Markets.com registrieren. Ihr müsst dabei Eure persönlichen Daten angeben, und Euer neues Konto verifizieren lassen, indem Ihr gültige Identifikations-Papiere hochladet.

    Danach könnt Ihr Eure Einsätze, auf Euer neues Trading Konto deponieren. Wenn Ihr dann Eure ersten Trades platziert, müsst Ihr Euch bewusst sein, daß Ihr jetzt Euer eigenes Geld riskiert, und solltet deshalb, anfangs, doppelt überdenken, welche Trades Ihr platziert.

    Der Markets.com Broker wird versuchen, Euren Wissens-Staus über Trading mit Forex und CFD’s, zu überprüfen, indem er Euch einige Fragen dazu stellt, um Euch in ein gewisses Niveau einzustufen. Der Bonus zur Eröffnung Eures Trading Kontos, wird Euch direkt überwiesen, sobald Euer Konto verifiziert ist, noch bevor Ihr einen Einsatz deponiert. Ihr könnt also, damit anfangen, diese 25 €/£/$, zur Platzierung von Trades zu benutzen, und hättet noch nichts verloren, falls die ersten Trades, in die Hose gehen würden. Der Bonus unterliegt keinerlei Konditionen, und könnte auch, direkt wieder vom Konto abgehoben werden. Lest mehr darüber, in unserem letzten Paragraph, dieser Bewertung!

    Markets.com Hebel

    Markets.com bietet auch eine Negative Balance Protection Policy (Verlust-Schutz Politik) für alle seine Kunden an. Das bedeutet, daß Kunden auch mit CFD’s (Differenzkontrakten), die mit dem Leverage (Kreditlinie, oder Fremdkapitalaufnehme, auch Hebel-Theorie genannt), daß der Broker einem Trader bereitstellt, platziert wurden, nicht mehr verlieren können, als sie, initial investiert haben. Das maximale Leverage bei Markets.com ist 1:300, aber nur für erfahrene Trader. Neuanfänger, oder noch weniger erfahrene Trader, müssen sich mit einem Leverage von 1:50 begnügen, wenn sie Fremdwährungen handeln. Wenn sie später, durch positive Resultate, in ein höheres Niveau eingestuft werden, erhöht sich auch das Leverage.

  3. Ihr Kapital könnte gefährdet sein

    Markets.com Handelsoftware

    Die Trading Software Platforms, die beim Markets.com Broker Service verwendet werden, sind der WebTrader, die Mobile Application, und der Meta Trader 4, für MT4 Konten. Der WebTrader steht Euch, im Direktzugriff, in Eurem Internet Browser zur Verfügung, wobei die Mobile Application, ein Download, und die Installation auf Euren Mobilgeräten erfordert, sowie auch der Meta Trader 4, zur Benutzung von MT4 Konten.

    Es gibt nicht viel Neues, über diese Trading Software Platforms zu berichten, da sie von vielen Brokerage Services genutzt werden, und als Goldener Standard, für das Trading mit Forex und CFD’s gelten. Zwei erwähnenswerte Features, die die Attraktivität der Software Platforms komplementiert, sind der Trending Assets Tab (Vermögenswerte Tendenz), und die Trader‘s Trends Info.

    Trending stellt jetzt, Listen von verschiedenen Categories of Assets (Anlagen Kategorien) vor, die mit ihren Markttendenzen, generell den Konjunkturverlauf von Handelsgütern anzeigen. Top Risers (Aufsteigern zeigen dabei die beste Wertentwicklung von Handelsgütern an, wobei Top Fallers (Absteiger), die schlechtesten Wertentwicklungen anzeigen. Jeder, der Finanz-Nachrichten verfolgt, kennt solche Reportagen, und diese sind jetzt im Markets.com Interface integriert. Andere Kategorien sind unbeständig, wie die Liste der 52 Week Highs and Lows (Jahresliste der höchsten- und tiefsten Wertentwicklungen), sowie Assets in Uptrend/Downtrend (Handelsgüter mit steigender-, oder fallender Tendenz), die die Trend-Entwicklung, in den letzten 10 Tagen, darstellen.

    Markets.com Analyse Tools

    Mit den Charting Tools (Analysen Werkzeuge) werden die Investitions-Tendenzen der Trader, in einem Balkendiagramm dargestellt, daß, auf einer 100% Skala, gleichzeitig, positive- und negative Trends aufzeigt. Diese zeigt jederzeit, vorwiegend, in welche generelle Richtung, Trader tentieren, ihre Trades zu platzieren. Der Trader’s Trend, ist als Indikator zur Grundstimmung der Märkte anzusehen, und nicht, als einzige Variable, bei der Erwägung, welche Trades zu platzieren.

    Ein weiteres cooles Feature bei Markets.com, ist die Möglichkeit, mit Cryptocurrencies (Kryptowährungen), auch am Wochenende zu handeln. Markets.com bietet das Trading mit Bitcoins und Ethereum an.

  4. Markets.com Support

    Das Markets.com Interface ist in 14 verschiedenen Sprachen konzipiert. Trader, die Englisch, Deutsch, Griechisch, Arabisch, Italienisch, Französisch, Czechisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, oder Schwedisch sprechen, können damit rechnen, daß das Kundenservice-Team, ihnen auf ihre Anfragen, in ihrer Muttersprache antwortet.

    Markets.com Kontakt

    Im Falle, daß Ihr Hilfe benötigt, ist der Rat eines professionellen Kundenservice-Teams, direkt auf der Markets.com Webseite verfügbar. Das Interface beinhaltet ein sehr praktisches Suchfeld, in das Ihr Begriffe eintippen könnt, über die Ihr mehr erfahren möchtet. Im Grunde genommen, ist dies, eine coole, moderne Form, eine FAQ Seite zu durchforsten, wobei Ihr die Antworten auf häufig gestellte Fragen, nicht selbst suchen müsst. Falls Ihr dort keine Antworten findet, die Euer Anliegen lösen, könnt Ihr den integrierten Live Chat, oder ein E-Mail Formular, direkt auf der Webseite nutzen. Eine Telefon Hotline steht bei Markets.com ebenfalls zur Verfügung.

    Selbst im unwahrscheinlichen Fall, daß Ihr Euch beschweren wollt, hat der Broker, einen Link unter den Kontakt Informationen hinterlegt, mit dem Ihr Luft ablassen könnt.

  5. Markets.com Zahlungsmöglichkeiten und Firmen-info

    Wie schon vorher erwähnt, ist Markets.com ein, durch Lizenzen regulierter Brokerage Service.  Auf seiner Webseite sind die Informationen über das Unternehmen, transparent präsentiert, die seinen Kunden, ein hohes Maß an Vertrauen entgegenbringt.

    Einzahlungen bei Markets.com

    Der Einzahlungs-Prozess ist bei Markets.com sehr einfach, und kann direkt auf der Homepage getätigt werden. Die Minimum Einzahlung liegt bei 100 €, kann aber auch in GBP, oder USD erbracht werden. Dies ist, verglichen mit anderen Broker Services, ein recht angemessener Betrag. Der optimale Einzahlungsbetrag, hängt jedoch, vom Trading Stil, erwünschten Leverage, Margen, etc., eines jeden, individuellen Traders ab.

    Angebotene Einzahlungsmethoden:

    • Kreditkarten
    • Bank Transfer
    • Skrill
    • Neteller
    • PayPal

    Wir begrüßen sehr, daß PayPal als Zahlungs-Option bei Markets.com angeboten wird, weil sie wesentlich beliebter ist, als die herkömmlichen E-Wallets. Besonders Trader im deutschsprachigen Raum, verwenden gerne den amerikanischen Zahlungs-Provider, weil er mit einer strikten Auswahl seiner Partner, für Trader eine zusätzliche Sicherheits-Garantie darstellt.

    Auszahlungen bei Markets.com

    Auszahlungsanträge werden bei Markets.com schnell, und gleichermaßen simpel bearbeitet. Falls Ihr Euer Konto, bis dahin, noch nicht verifiziert habt, ist dies, spätestens beim 1. Auszahlungsantrag notwendig. Markets.com benötigt für die Verifizierung, Scans von einem legalen Identifikations-Dokument, eine Haushaltsrechnung, um Eure korrekte Adresse zu kontrollieren, und einen Beweis Eurer Einzahlungsmethode, wie z. B. ein Scan Eurer Kreditkarte, die Ihr dann hochladen könnt. Die Minimum-Auszahlungsbeträge hängen von der Zahlungsmethode ab:

    • Kreditkarten: min. 10 €/£/$
    • Bank Transfer: min. 100 €/£/$, innerhalb der EU 20 €/£/$
    • Net Wallets: min.  5€/£/$
  6. Ihr Kapital könnte gefährdet sein
FBO Awards