Die besten Handels-Plattformen und Handelsanleitungen für Kryptowährungen

Was sind Kryptowährungen und wie handelt man sie?

Der einfachste Weg, Kryptowährungen zu verstehen, ist, sie als digitales Geld zu betrachten. Es ist sehr einfach, sich Papiergeld vorzustellen, denn Sie haben es in Ihrem Geldbeutel, und wissen, daß es da ist. Durch die Tatsache, daß Sie es haben, ist leicht annehmbar, daß es Ihnen gehört. Kryptowährungen existieren nur im „Cyberspace“, also wurde ein anderes System eingerichtet, das beweist, wer wie viel davon besitzt. Man nennt das „Blockchain“, und kann als eine dezentrale Buchführung erklärt werden, in dem jede Transaktion, nur von den Besitzern von Kryptowährungen, verfolgt werden kann.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist ein Kryptowährungs-Austausch und wie kauft man Kryptowährungen?
  2. Handel mit Kryptowährungen durch regulierte CFD- und Forex Broker
  3. Wie man Kryptowährungen mit einem CFD- und Forex Broker handelt
  4. Welche Arten von Kryptowährungen gibt es und wie handelt man damit?
  5. Wie man Kryptowährungs-Börsen benutzt, und wie man Bitcoin mit CoinBase kauft?
  6. Beste Cryptocurrency-Börsen Bewertungen
  7. Betrug in der Kryptowährungs-Branche

Wenn man bedenkt, dass Kryptowährungen digitales Geld sind, bedeutet dies, daß Sie es genauso verwenden können, wie jede “echte” Währung. Dazu gehört auch, daß Sie es gegen eine andere Krypto-, oder eine, von einer Regierung ausgegebenen Währung, eintauschen können.

Seit dem enormen Preisanstieg von Kryptowährungen, in diesem Jahr, 2017, aber auch schon vorher, engagieren sich mehr und mehr private Investoren, Kryptowährungen zu handeln. Jeder erinnert sich an diesen Norweger, der schon im Jahr 2009, 26 USD in Bitcoin investiert hat, und einige Jahre später, um 886.000 USD reicher war. Oder ein Programmierer aus Florida, der im Jahr 2010, 10.000 Bitcoins für eine Pizza bezahlte – eine Pizza, die heute etwa 60 Millionen Dollar wert wäre! Wenn man solche Geschichten hört, ist es verständlich, daß so viele Leute auch davon profitieren wollen, aber das Geschäft mit Kryptowährungen steckt quasi noch in den Kinderschuhen, und birgt viele Fallgruben und Betrügereien.

Broker, die Kryptowährungs-Handel mit Bitcoin, Dash, Ethereum und anderen Coins anbieten

In Anbetracht dessen, dass wir bei Fairbinaryoptions.com das Hauptziel verfolgen, unsere Leser zu informieren und ihnen dabei zu helfen, die bestmöglichen Informationen zu finden, die für Online-Finanzhandel, Handel mit binären Optionen, sowie Forex- und Kryptowährungen, relevant sind. Dazu haben wir auch eine Liste von Brokern für den Kryptowährungs-Handel zusammengestellt. Hier sind einige davon:

bitcoin cryptorobot deutschBinäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

1. SimpleFx

Dieser neue Broker unterstützt nicht nur den Handel mit Kryptowährungen, sondern er ermöglicht auch eine vollkommen anonyme Kunden-Kontohaltung in Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Lesen Sie unsere SimpleFx Broker Bewertung!

2. IQ Option

IQ Option war schon immer darauf bedacht, seinen Händlern etwas Neues anzubieten. Zusammen mit Forex, ETF‘s und Aktien, bietet der IQ Option Broker, nun auch den Handel mit Kryptowährungen an. Die folgenden 12 verschiedenen Kryptowährungen stehen zur Auswahl: Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, Litecoin, IOTA, Dash, Ethereum Classic, Monero, OmiseGo, Zcash und Santiment.

Lesen Sie unsere IQ Option Bewertung!

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

IQ Option macht den Handel mit diesen Kryptowährungen außergewöhnlich einfach, dank seines benutzerfreundlichen Trading Interfaces, und einer großen Auswahl an Tools und Ressourcen. IQ Option ist ein lizenzierter Broker, der Ihnen alles bietet, was Sie brauchen, um Bitcoin und andere Kryptowährungen, bequem von zu Hause aus zu handeln. Sie können innerhalb weniger Minuten nach der Registrierung Ihres Kontos, mit den 12 weltweit beliebtesten, digitalen Währungen der Welt handeln. Machen Sie einfach eine erste Einzahlung mit einer Vielzahl von verfügbaren Zahlungsmethoden und beginnen Sie mit dem Handel, unter Verwendung einer Kombination aus historischen- und allerneuesten Marktdaten.

Warum IQ Option wählen?

IQ Option ist eine der vertrauenswürdigsten Online-Handelsplattformen in der Welt der Kryptowährungen. Mit einem monatlichen Handelsvolumen von mehr als 11 Milliarden US-Dollar, hat dieser leistungsstarke Online-Broker eine nachweisliche Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Benutzer können Crypto Assets direkt im Internet Browser handeln, oder ein Download für Desktops, sowie Apps für iOS- oder Android-gesteuerte Smartphones und Tablets installieren. IQ Options bietet ebenfalls fachkundige Beratung durch Experten, und Unterstützung durch ein professionelles Kundenservice Team – 24 Stunden am Tag.

Wählen Sie einfach die Währung aus, die Sie handeln möchten, und wählen Sie die Kauf- oder Verkaufsoption, je nachdem, ob Sie glauben, daß der Wert steigen oder fallen wird. Sie können automatische Kauf- und Verkaufsregeln festlegen, die sicherstellen, dass Ihre Transaktionen ausgeführt werden, sobald bestimmte Bedingungen erfüllt sind. IQ Option bietet Händlern auch die Möglichkeit, Margin-Trading zu nutzen. Ein Handelshebel (Leverage) von bis zu 25:1 steht zur Verfügung, der erfolgreiche Marktprognosen, noch profitabler machen kann. Verluste können sich auch steigern, wenn die Vorhersagen nicht korrekt sind. Beim IQ Option Broker sind eventuelle Verluste, auf 100% der Anfangsinvestition des Händlers begrenzt.

IQ Option hilft Händlern, fundierte Entscheidungen zu treffen, indem sie eine Reihe von Analysewerkzeugen und Referenzmaterial zur Verfügung stellen. Zusätzlich zu den aktuellen und historischen Marktdaten, können diese Tools verwendet werden, um vorherzusagen, wie sich die Preise von bestimmten digitalen Währungspaarungen entwickeln könnten. Der Broker stellt auch Unterrichtsvideos bereit, die Sie durch alle Aspekte der Handelserfahrung führen.

3. 24Option

Der 24Option Broker Service bietet seinen Kunden den Handel über den Meta Trader 4 und der WebTrader Plattform an. Diese weltweit am meisten verwendete Handels-Plattform ermöglicht Tradern, auch in den Kryptowährungs-Handel einzutauchen. 24option bietet die folgenden Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum, Dash und Litecoin. 24option wird durch die zypriotische Finanz-Dienstleistungsbehörde CYSEC reguliert, und ermöglicht den Online Handel für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Lesen Sie unsere 24Options Bewertung!

4. AvaTrade

Laut seiner Website, bietet AvaTrade jetzt eine große Auswahl an Kryptowährungen an, da eine sehr reale Möglichkeit besteht, daß digitale Währungen, sehr bald so konventionell und üblich werden, wie jede andere, heute existierende Währung. AvaTrade bietet den Handel mit den folgenden Kryptowährungen an: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Dash und Litecoin.

Lesen Sie unsere AvaTrade Bewertung!

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Während sich einige Online Trader über mögliche Bitcoin-Gewinne freuen, die sie mit der Aktienbewertung von Facebook vergleichen, ist unserer Meinung nach, eine realistischere und differenziertere Sichtweise erforderlich, um Sicherheit für alle Trader zu gewährleisten, da in den letzten Jahren auch viele Betrügereien stattgefunden haben, bei denen Menschen Millionen verloren haben.

Kurz gesagt – es gibt eine großartige Gelegenheit, mit Kryptowährungen zu handeln, und in sie zu investieren, aber stellen Sie sicher, dass Sie auf eine informierte und sichere Weise handeln!

Was ist ein Kryptowährungs-Austausch und wie kauft man Kryptowährungen?

Kryptowährungs-Börsen sind Webseiten, auf denen man Kryptowährungen für Euro, Dollar, oder viele andere “echte” Währungen kaufen, und sogar Kryptowährungen gegeneinander tauschen kann. Natürlich kann man auch Kryptowährungen zurück verkaufen, um Euro, oder andere Währungen zu erhalten, die durch den Austausch unterstützt werden. Japan ist eines der ersten Länder, die 11 Wechselstuben für Kryptowährung (Cryptocurrency Exchange) reguliert und unterstützt, um hohe Sicherheitsstandards für die Kunden zu gewährleisten. Und das ist eine lobenswerte Notwendigkeit, nachdem, was wir in den letzten Jahren, beim Austausch von Kryptowährungen erlebt haben. Zur Erinnerung, hier einige Beispiele:

·         Ziele von Hackerangriffen, wie die MtGox 460 Millionen Katastrophe.

·         Schließung wegen eines Pyramidensystems (Ponzi-Scheme).

·         Verwendung von illegalen Aktivitäten, um Geld zu waschen, wie die Milliarden Geldwäsche von BTCe.

·         Festgestellung, daß das Geld von Kunden für Investitionen verwendet wurde, die ihnen nicht bekannt waren.

·         Nicht Befolgung der üblichen Sicherheitsrichtlinien, die heute in der Finanzwelt Standard sind.

·         Verheimlichung eigener Verluste, durch die Verwendung von Benutzergeldern, wie Bitfinex.

Die Ergebnisse waren verheerend für Kunden, die sich darauf verlassen haben, daß ihre Kryptowährungen korrekt verwaltet würden.

Einige der populärsten Kryptowährungs-Börsen leiden immer noch unter den gleichen Problemen, insbesondere in Bezug auf KYC – Undurchsichtige Kundenrichtlinien, mangelnde Transparenz, und oft zwielichtige Geschäftspraktiken. Deshalb wurden kürzlich, auch viele Kryptowährungs-Börsen in China verboten, was zu einem Preisverfall von Kryptowährungen führte.

Scrollen sie weiter nach unten, und erfahren Sie, wie Sie Kryptowährung auf CoinBase Exchange kaufen können. Wir haben noch einige weitere Kryptowährungs-Börsen für Sie überprüft.

Wenn Sie Kryptowährung mit einem regulierten Unternehmen kaufen möchten, können Sie dies mit eToro tun. Im September 2017 hat dieser Broker einen Service gestartet, bei dem Kunden Kryptowährungen über sein System kaufen können.  eToro wird von CYSEC in Europa reguliert.

Sie können auch einige der besten Börsen verwenden, z. B. CEX.io, oder CoinHouse.

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Handel mit Kryptowährungen durch regulierte CFD- und Forex Broker

Eine andere Möglichkeit, in Kryptowährungen zu investieren, aber mit einem höheren Grad an Kundenschutz, ist der Service von regulierten CFD- und Forex Brokern. Kryptowährungen sind sehr volatil, daher ist es nicht ratsam, sie als Handelskontowährung zu benutzen, da wilde Kursschwankungen, Ihre Gewinne während des Handels zunichtemachen können. Gleiches gilt für die einfache Aufbewahrung in einer Wechselgeldbörse. Weitere Informationen zum Forex- und CFD-Handel finden Sie in unserer Anleitung zum Devisenhandel. Außerdem können Sie nicht gegen eine Kryptowährung spekulieren. Wenn Sie überzeugt sind, dass der Preis fallen wird, können Sie Bitcoin mit CFDs kurzschließen.

Wenn Sie in Differenzkontrakte (CFD’s) in EUR oder USD investieren, können Sie von dem fallenden oder steigenden Preis der Kryptowährung profitieren, ohne tatsächlich einen solche volatilen Vermögenswert zu kaufen, der erhebliche Verluste verursachen könnte, bis Sie ihn in wieder USD oder andere Währungen umtauschen. Der Bitcoin oder Ethereum Kurs bewegt sich normalerweise 3-6% pro Tag. Für CFD’S in dem Währungspaar EUR/USD, werden Schwankungen von 1%, als eine riesige Veränderung auf dem Markt angesehen (Bild von meinem Konto). Denken Sie daran, als Jamie Dimon von JP Morgan, Bitcoins als Betrug bezeichnete, er damit einen sofortigen Wertverlust von 8% verursachte.

Ein weiterer Vorteil von CFD- und Forex-Brokern ist, dass Sie die Stop Loss Funktion verwenden können, indem Sie im Voraus definieren, wie viel Sie bereit sind zu verlieren, und damit einen potenziellen Verlust begrenzen, wenn sich der Kryptowährungs-Preis gegen Ihre Prognose verändert. Sie können das nicht tun, wenn Sie eine Kryptowährung im Tauschkonto halten.

Vorteile des Handels mit Kryptowährungen bei regulierten CFD-Brokern:

  • Kundenschutz durch Regulierung.
  • Sie halten keine Kryptowährung, die von Tag zu Tag fallen und steigen kann, denn Ihr Trading Konto ist in USD, EUR, oder einer anderen „echten“ Währung.
  • Nutzung der Hebelwirkung, um mögliche Gewinne zu erhöhen.
  • Sichere CFD Handelsplattformen, die nicht gehackt werden können.

Wir haben bereits die besten Makler, oben in diesem Artikel aufgeführt!

Wie man Kryptowährungen mit einem CFD- und Forex Broker handelt

Angenommen, Sie haben bereits ein Konto bei einem Broker eingerichtet, der Crypto Trading anbietet. Schauen Sie sich unser folgendes Beispiel an, wie Sie Kryptowährungen auf der IQ Option Plattform handeln können. Dieser Brokerage Service zählt zu unseren Favoriten, da er ein exzellentes Interface anbietet, mit den Vorteilen eines großartigen Demokontos, und einer Mindesteinlage von nur 10 $.

Schritt 1: Wählen Sie eine Kryptowährung, die Sie handeln möchten – Wir haben Bitcoin gewählt.

In diesem Beispiel, bietet IQ Option eine Auswahl verschiedener Kryptowährungen an: Bitcoin, Dash, Ethereum, IOTA, Litecoin und Ripple und einige weitere. Weiter unten, in diesem Bericht, stellen wir Ihnen eine vollständige Liste der verschiedenen Kryptowährungen vor.

Schritt 2: Geben Sie Details zur Investition in Bitcoin ein

Wie bei jedem anderen Vermögenswert, müssen Sie in Ihrer Kontowährung angeben, wie viel Sie investieren möchten. Wir führen unser Beispiel-Konto in USD und wir kaufen einen Bitcoin-CFD im Wert von 100 US-Dollar. Sie sehen, wir haben den Stop-Loss auf -5% festgelegt, d. h., wenn wir mehr als 5%, oder 5 USD verlieren, wird unser Trade automatisch geschlossen, um weitere Verluste zu vermeiden. Wir haben auch festgelegt, dass der Handel schließt, wenn wir 5 USD, also 5% Gewinn erreichen.

Schritt 3: Platzieren Sie einen Trade – Kaufen oder verkaufen Sie Bitcoin CFD‘s

Jetzt wählen Sie KAUFEN, da Sie glauben, daß der Preis von Bitcoin steigen wird. Sie würden VERKAUFEN wählen, wenn Sie erwartet, daß der Preis fallen wird. Sie sehen auf dem Screenshot, daß wir 0,0179 Bitcoin mit dem Eröffnungspreis von 5577,48 USD pro Bitcoin gekauft haben, in Erwartung, daß der Preis später höher sein wird, wenn wir den Handel schließen.

Wie man Kryptowährungen bei Forex- und CFD-Brokern mit der Meta Trader 4 Trading Software handelt

Der Handel mit Kryptowährungen mit der Meta Trader 4 Trading Software ist identisch, wie der Handel mit einem jeglichen angebotenen Vermögenswert. Zunächst müssen Sie ein Konto bei einem Broker einrichten, der die Meta Trader 4 Trading Software unterstützt, wie z. B. AvaTrade oder SimpleFx. Wenn Sie dann die Meta Trader 4 Trading Software herunterladen, und sich mit den angegebenen Zugangsdaten anmelden, wählen Sie einfach das Kryptowährungs-Asset aus, an dem Sie interessiert sind, und verwenden Sie Meta Trader wie bei dem Währungspaar EUR/USD. Wenn Sie noch nicht mit der mit Meta Trader 4 Software vertraut sind, lesen Sie unsere Anleitung zur Verwendung von Meta Trader 4.

Welche Arten von Kryptowährungen gibt es und wie handelt man damit?

Als nächstes stellen wir Ihnen eine vollständige Liste aller aktiven Kryptowährungen vor, die Online Händler auswählen können:

Die Liste: Die populärsten Kryptowährungen für den Online Handel

Bitcoin

Bitcoin ist die allererste, und immer noch beliebteste, dezentrale digitale Währung, und schrieb damit Geschichte.  Bitcoin ist jedoch auch ein digitales Zahlungssystem, das ohne einen zentralen Administrator, oder eine zentrale Behörde funktioniert. Niemand weiß, wer der- oder die Bitcoin-Erfinder sind, aber der Name Satoshi Nakamoto taucht immer wieder auf, wenn die Rede vom Bitcoin-Macher ist. Der Zweck von Bitcoin ist vielfältig, da Krypto-Mining gute Erträge erzielen können, wenn sie gegen andere internationale, „echte“ Währungen ausgetauscht wird, oder zur Bezahlung von Dienstleistungen und Produkten verwendet wird. Der finanzielle Begriff Krypto-Mining kommt aus der Geschichte der „Gold-Schürfer“, und hat sich als Bezeichnung für die Kreation von Bitcoins etabliert. Die meisten Besitzer und Benutzer von Kryptowährungen sind im Besitz von Bitcoins, da es immer noch die am meisten verwendete digitale Währung ist, aber mehr und mehr Online Trader spekulieren über ihren Wert. Bitcoin ist jetzt in zwei Teile aufgeteilt: Classic Bitcoin (BTC) und Bitcoin Cash (BCH). Die nächste Version wird wahrscheinlich Bitcoin Gold (BTG) heißen.

Bitcoin Cash

Diese Kryptowährung ist, im Grunde genommen, elektronisches Geld, das im Internet verwendet wird, und ist eine Variante (hard fork) des ursprünglichen Bitcoins. Das bedeutet, daß es sich um eine Erstellung neuer Blöcke handelt, die von der ursprünglichen Währungssoftware (Bitcoin) getrennt ist. BCH ist vollständig dezentralisiert und ist nicht auf Drittparteien angewiesen, um operationell zu sein. Wie bereits erwähnt, ist BCH als Fortsetzung des ursprünglichen Bitcoin-Entstehungsprozesses entstanden, und zu einer völlig eigenständigen Währung geworden.

Ethereum

Diese Währung, wie oben in dem Artikel erwähnt, ist eine offene Quelle (Open Source), die einen Token namens “Ether“ (Äther) bereitstellt, der zwischen Konten transferiert, und zur Kompensation verwendet werden kann. Einige denken, dass Ethereum die zukünftige, populärste Kryptowährung (Top-Coin) werden könnte, was definitiv ihren Wert steigern würde.

Ethereum Classic

Ethereum Classic hat die gleiche Basis wie Ethereum, bietet aber einen Token, das als “Classic Ether” bezeichnet wird, und auch für Transaktionen und Kompensationen verwendet werden kann.

Dash

Dash ist eine „Open Source“ digitale Währung, die Transaktionen von privaten Vermögen, sofortige Transaktionen, zusammen mit einem Budgeting-System anbietet. Dies macht Dash zur ersten Organisation, die autonom und dezentral ist.

Litecoin

Litecoin ist ebenfalls eine Open Source digitale Währung, die nicht von einer zentralen Institution, oder einer Gruppe vermittelt wird. Es ist im Grunde genommen, ähnlich wie Bitcoin.

Dogecoin

Diese spezifische Währung hat als Witzwährung begonnen, hat sich aber im Laufe der Zeit zu einer Kryptowährung, mit einer Kapitalisierung von 340 Millionen USD, im Jahr 2017, entwickelt

Ripple

Ripple zielt darauf ab, sofortige globale Finanztransaktionen, unabhängig von der Größe, ohne Rückbelastung zu erstellen. Es unterstützt tatsächlich jede Art von Token, einschließlich mobiler Credits oder Flugmeilen.

Weitere Kryptowährungen

Auroracoin

Auroracoin wurde mit dem Ziel erstellt, die Beschränkungen der isländischen Regierung anzugehen, die zu Schwierigkeiten mit der Währungsbewegung außerhalb Islands geführt haben. Es basierte ursprünglich auf Litecoin. Die Schöpfer dieser Kryptowährung haben zu verstehen gegeben, daß ihr primärer Plan darin bestand, die Hälfte der jemals geschaffenen Aurora-Münzen, der isländischen Bevölkerung kostenlos zu vergeben. Ihrer Berechnung nach, würde das, 31,8 Auroracoins pro Person in Island betragen. Diese spezielle digitale Währung hat ihren Höhepunkt bei etwa 0,1 BTC erreicht, ist seitdem aber deutlich gesunken. Die nicht verteilten Münzen wurden am 22. April 2015 vernichtet.

BlackCoin

BlackCoin ist grundlegend, eine „Peer-to-Peer“ Kryptowährung, die Open Source verwendet. Es sichert sein Netzwerk durch sogenanntes “Minting” (Prägen).

Burstcoin

Diese digitale Währung basiert ebenfalls auf der Blockchain-Technologie und wird unter Verwendung des Computerspeichers, anstelle von herkömmlichen Energiequellen gewonnen. Dies macht es sehr “wirtschaftlich”, da es erstaunlich energieeffizient ist.

DigitalNote

Der Hauptunterschied zwischen dieser Kryptowährung und Bitcoin besteht darin, dass Bitcoin undurchsichtiger ist, was im Wesentlichen bedeutet, dass es nicht rückverfolgbar ist.

Emercoin

Diese Kryptowährung ist sehr ähnlich zu Namecoin und Peercoin, und wurde 2013, mit einer Benachrichtigung an die „Miners“ gestartet, bevor der Start erfolgte

Gridcoin

Diese Währung ermöglicht sofortige „Peer-to-Peer“ Transaktionen auf der ganzen Welt, und hat extrem niedrige Gebühren. Sie basiert auf „Open Code“, und grundsätzlich kann jeder, in seine Entwicklung einbezogen werden.

IOTA

IOTA verwendet, anstelle einer Blockchain-Technologie, ein Protokoll, das „Tangle“ genannt wird. Mit den Blockchains bezieht sich jeder verknüpfte Block, auf eine einzige Addition, in Tangles, auf zwei vorherige Blöcke.

MazaCoin

Der Entwickler dieser speziellen Währung hat gehofft, daß es die schlechten Bedingungen der Indianergemeinschaften (Native American Communities), landesweit verbessern würde.

Monero

Dies ist eine Open-Source-Kryptowährung, die nicht auf Bitcoin basiert, sondern auf dem CryptoNote-Protokoll.

Namecoin

Namecoin ist die erste Verzweigung des Bitcoins und verwendet dieselben Algorithmen wie die Bitcoin-Technologie.

NEM Coin

NEM Coin ist eine Mischung aus einer öffentlichen-, und einer privaten Blockchain-Technologie, die von Grund auf neu entwickelt wurde.

Nxt Coin

Diese Plattform hat einen integrierten Asset-Austausch und auch ein Messaging-System. Es ermöglicht auch Benutzern, vollständig neue Währungen, im System selbst zu erstellen.

Omni Coin

Omni, das auf der Bitcoin-Technologie aufbaut, soll einen dezentralen Austausch beinhalten, und es den Benutzern ermöglichen, viel komplexere Finanzfunktionen, als nur Transaktionen, zu erstellen und zu nutzen.

Peercoin

Diese Währung wurde von Bitcoin-Technologie inspiriert, und hat tatsächlich viel von seinem ursprünglichen Quellen Code.

Potcoin

Potcoin ist eine Peer-to-Peer Währung, die darauf zielt, eine konventionelle und standardisierte Zahlungsmethode in der Cannabis-Industrie zu sein. Es ist eine Open-Source-Kryptowährung.

Primecoin

Die Software dieser Währung basiert auf der Suche nach Primzahlen als Arbeitsnachweis, Open Source und Peer-to-Peer.

SixEleven

Diese Kryptowährung ermöglicht es jedem, Namen zu registrieren, die dann dauerhaft mit der Person verbunden sind, die den Namen erstellt hat, es sei denn, Sie erteilen eine ausdrückliche Ablehnung. Das bedeutet, dass niemand die Person zensieren oder bestehlen kann.

SwiftCoin

Dies ist eine proprietäre Alternative zu Bitcoin, die eine sehr ähnliche Technologie verwendet.

Synereo AMP

Diese Firma entwickelt Werkzeuge, mit denen Benutzer ihre Arbeit monetarisieren können.

Titcoin

Diese Art von Währung verwendet Pornographie, um die Ausgabe neuer Währungen zu verwalten. Es ist eine Ableitung vom Bitcoin-Code, mit bestimmten Anpassungen und Verbesserungen in der Geschwindigkeit.

Ubiq

Dieses Netzwerk bietet eine Umgebung für das Hosting von Ethereum Virtual Machine, mit der Benutzer neue Tokens und Verträge erstellen können.

Vertcoin

Dieses Softwareprojekt hat eine wichtige Eigenschaft, die es von Bitcoin unterscheidet und es ist sehr resistent gegen zentralisiertes Mining. Die Entwickler versprechen, es so zu halten.

Zcash

Zcash bietet eine anpassbare Privatsphäre, wobei Transaktionen in der öffentlichen Blockchain veröffentlicht werden, aber alle anderen Details können privat bleiben.

Wie man Kryptowährungs-Börsen benutzt, und wie man Bitcoin mit CoinBase kauft?

Genau wie bei CFD- und Forex Brokern, müssen Sie, wenn Sie Kryptowährungs-Börsen, zum Kaufen und Verkaufen Ihrer Cryptos verwenden möchten, ein paar Schritte durchlaufen:

Schritt 1: Erstellen Sie ein Konto und verifizieren Sie es

Dies ist ein selbsterklärender Schritt und benötigt keine große Einführung. Wählen Sie eine Kryptowährungs-Börse, gehen Sie die Schritte durch, um ein Konto zu eröffnen, das normalerweise nur einige grundlegende Informationen enthält. Als Nächstes senden Sie Ihre Bewerbung und verifizieren Sie das Konto, nachdem Sie eine E-Mail von der ausgewählten Börse erhalten haben, indem Sie gültige Identitätsdokumente bereitstellen.

Schritt 2: Fügen Sie eine Zahlungsmethode hinzu

Kryptowährungs-Börsen bieten in der Regel verschiedene Zahlungsmethoden für Händler an, um ihre Einzahlung vorzunehmen. Wählen Sie diejenige aus, die am einfachsten zu verwenden und machen Sie Ihre Einzahlung!

Schritt 3: Wählen Sie Ihre Kryptowährung

Wählen Sie eine der angebotenen Kryptowährungen aus, und entscheiden Sie über den Betrag, den Sie kaufen möchten.

Schritt 4: Wechsel bestätigen

Das ist es auch schon! Nach dem Klicken auf von Kaufen, werden die Kryptowährungen gegen Ihr “echtes” Geld eingetauscht und Ihrem Wallet hinzugefügt, wo Sie auch deren Wert, in der von Ihnen gewählten Währung, nachverfolgen können. In unserem Beispiel bei CoinBase, haben wir Bitcoins, im Wert von 100 € gekauft.


Beste Cryptocurrency-Börsen Bewertungen

Wir schlagen Ihnen nur die besten Bewertungen zum Austausch von Kryptowährungen vor, da wir glauben, dass unsere Leser es verdienen, zu wissen, welche Börsen für sie vorteilhaft sind, und welche Vor- und Nachteile sie beinhalten. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche einige der wichtigsten Kryptowährungs-Plattformen sind!

eToro

Mit seinem neu eingeführten Finanzinstrument CopyFund, ist eToro eine komplette Überraschung auf der Crypto-Skyline. Laut eToro, ist dies ein einzigartiges Produkt, das jeden Trader in den globalen Krypto Märkten willkommen heißen kann, unabhängig von seiner Erfahrung. Während eToro ursprünglich ein Krypto-CFD-Geschäft leitete, entschied sich die Firma, seit September 2017 dafür, volle Kryptowährungs-Funktionalität anzubieten. Sie können bei eToro jetzt auch Kryptowährungen kaufen.

Lesen Sie unsere vollständige Bewertung von eToro!

Cex.io

Cex.io ist eine Online Trading Plattform, die wirklich eine breite Palette von Dienstleistungen für alle anbietet, die am Handel mit Kryptowährungen interessiert sind. Sie können natürlich Kryptowährungen, für so ziemlich jede echte Währung (Fiat Währung) handeln, die Sie wünschen, und umgekehrt.

Dies richtet sich vor allem an diejenigen, die Cryptos nicht per se beherrschen, da die Plattform auch Dienste für diejenigen bietet, die ihr Erfahrung im Handel mit Kryptowährungen erweitern wollen. Das Cex.io Interface bietet eine intuitiv gestaltete Plattform und unterstützt seine Kunden weltweit, was wir für ein großes Plus halten.

CoinBase

CoinBase ist einer, der bereits etablierten Broker auf dem globalen Markt. Sie sind sehr stolz darauf, Kunden, die CoinBase für ihre Kryptowährungs-Abenteuer einsetzen, einen umfassenden Service bieten zu können. Laut der Informationen auf dem Interface, können Trader jetzt Bitcoins, Ethereum und Litecoin von ihnen, über eine E-Wallet erhalten, die mit iPhone und Android Smartphones verwendet werden kann.

Es ist keine Überraschung, daß CoinBase eine der beliebtesten Handelsplattformen weltweit ist, wenn man bedenkt, daß Sie damit Ihre Kryptowährungen kaufen, verkaufen und lagern können – alles an einem Ort. Die Plattform selbst ist sehr benutzerfreundlich, und was noch wichtiger ist, sie ist sehr anfängerfreundlich. Dies ist ein entscheidender Faktor, da Kryptowährungen immer noch relativ neu sind, und die Leute Zeit brauchen, um Erfahrungen zu sammeln. Aus diesem Grund bietet CoinBase auch eine Versicherung für Kunden an, die ihre Kryptowährungen bei ihnen lagern.

CoinHouse

Wie wir gerne erwähnen möchten, bieten regulierte Börsen in der Regel einen kompletten Service für Kunden an, da sie sich an höhere Autoritätsanforderungen, bei ihren Geschäften halten. Diese besondere Kryptowährungs-Börse wurde 2014 gegründet und ist, in der Tat, reguliert.

Nach unseren allgemeinen Erfahrungen, zusammen mit einer Vielzahl von Benutzern, ist CoinHouse eine der sichersten Kryptowährungs-Börsen, die es zu finden gibt. Es ist ein direktes Produkt des Teams, das die berühmte Wallet Ledger Nano S geschaffen hat. Wenn dies berücksichtigt wird, ist es leicht zu sehen, wie dieser Austausch extrem hohe Sicherheitsmaßnahmen, und eine erstaunliche Benutzererfahrung bietet.

Obwohl CoinHouse ziemlich hohe Gebühren berechnet, ist das Gute dabei, daß je mehr Bitcoins Sie von ihnen kaufen, desto weniger zahlen Sie an Gebühren, was ein großer Vorteil ist.

Wie kann man Kryptowährungen speichern?

Wenn wir mit “echten”- oder Fiat-Währungen umgehen, ist es ziemlich offensichtlich und einfach, wenn Sie entscheiden, wie Sie Ihr Geld sicher aufbewahren. Sie können Ihre Gesäßtasche, Ihre Brieftasche, ein Sparschwein oder eine Bank wählen. Einige davon, sind sicherer, als andere.

Bei digitalen- oder Kryptowährungen werden die Dinge jedoch etwas komplizierter. Wenn Sie Kryptowährungen kaufen, müssen Sie sie speichern. Sie erscheinen, für Sie, in Ihrer Kryptowährungs-Wallet, aber im System weiß jeder, dass sie Ihnen gehören, weil blockchain Technologie, als öffentliche Online Buchhaltung verwendet wird. Dies bedeutet, dass Sie eine benutzerdefinierte “Adresse” haben, in der sich Ihre Kryptowährungen befinden, und Sie Änderungen selbst genehmigen müssen.

Ihre Kryptowährungs-Wallet hat zwei Adressen, in Form von “Nummern”, die für jede Wallet gelten. Eine Adresse ist die, mit der, andere Leute Ihnen Geld senden, und mit der anderen, greifen Sie einfach auf Ihr Geld zu. Die erste Adresse ist also öffentlich, und die andere ist nur Ihnen, und niemandem sonst bekannt. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Adresse für sich behalten, und keinen Dritten Zugriff darauf gewähren, wenn Sie Ihr Geld nicht verlieren wollen.

Welche Arten von E-Wallets gibt es?

Sie können zwischen verschiedenen Arten von E-Wallets wählen, mit denen Sie Ihre Kryptowährungen speichern können.

Desktop E-Wallets – sollen auf Ihren Desktop heruntergeladen, und installiert werden. Sie können nur von dem Computer, auf den Sie die Desktop E-Wallet installiert haben, darauf zugreifen. Das mag ein wenig unpraktisch erscheinen, bieten aber das höchste Sicherheitsniveau.

Online E-Wallets – diese E-Wallets können von jedem beliebigen Endgerät aus aufgerufen werden, was sie viel praktischer macht als die Desktop E-Wallets. Diese befinden sich jedoch unter Kontrolle einer Drittpartei, die sie anfällig für Hackerangriffe macht.

Mobile E-Wallets – wie der Name schon sagt, werden diese E-Wallets für den Zugriff auf Ihre Kryptowährungen von Ihrem Telefon oder einem anderen mobilen Gerät aus verwendet. Sie sind am bequemsten, haben aber auch die geringste Speicherkapazität.

Hardware-E-Wallets – Das Wichtigste, was diese E-Wallets von virtuellen Wallets unterscheidet, ist, daß der Schlüssel, der für den Zugriff auf Ihre Kryptowährungen benötigt wird, auf einem Speichermedium, wie z. B. einem USB-Stick gespeichert wird. Dadurch sind Ihre Mittel überall verfügbar, da das Speichermedium leicht zu transportieren ist, aber es bietet auch ein hohes Maß an Sicherheit.

Paper Wallet – dies bezieht sich auf einen tatsächlichen Ausdruck Ihres Schlüssels, der dann jedes Mal aktualisiert wird, wenn Sie Kryptowährungen hinzufügen oder entnehmen. Sie können auch Geld von Ihrer virtuellen Wallet in Ihre Paper Wallet, und umgekehrt, überweisen.

Beste Kryptowährungs-Wallet Bewertungen

Die Antwort darauf, wie eine Kryptowährungs-Wallet funktioniert, ist ziemlich einfach und relativ unkompliziert. Es ist eine Software, die Speicher für Kryptowährungs-Schlüssel bietet, und es Benutzern ermöglicht, Kryptowährungen zu senden, sowie sie ohne Probleme zu empfangen. Natürlich können Benutzer auch ihren Krypto-Kontostand überwachen, was sehr wichtig ist.

CryptoPay

CryptoPay bietet Kunden an, sich anzumelden und entweder eine physische Karte zu erhalten, die kostenlos an den Benutzer gesendet wird, oder eine virtuelle Karte. Diese spezielle Crypto Wallet ist eine großartige Möglichkeit für Leute, die Kryptowährungen besitzen, sie zu benutzen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob sie Bitcoin an dem Ort verwenden können, an dem sie sich gerade befinden.

CryptoPay funktioniert, indem es Bitcoin buchstäblich in viele reale Währungen umwandelt. Dies bedeutet, dass Bitcoin-Nutzer, die gerne international reisen, ihre Mittel auf sehr bequeme Weise nutzen können. CryptoPay akzeptiert jedoch keine US-Kunden, da es sich nicht um eine regulierte Wallet handelt.

Ledger Wallet

Die Ledger Nano S Wallet wird verwendet, um viele Kryptowährungen, nicht nur Bitcoin, zu speichern. Einige davon sind ETH, ETC, Dash, Ripple, Stratis, ZCash und Litecoin.

Einer der größten Vorteile der Ledger Nano S Wallet, außer der Tatsache, daß es eine der beliebtesten Wallets in der ganzen Welt ist, liegt darin begründet, daß Benutzer tatsächlich, viele verschiedene Konten für so viele Cryptos haben können, wie die wollen – alle mit dem gleichen Backup-Schlüssel. Dies ist äußerst praktisch, da Sie nicht nur Ihre eigenen Kryptowährungen, sondern auch die, Ihrer Freunde oder Familie verwalten können, da die verschiedenen Konten beschriftet werden können.

Dieses Produkt ist kompatibel mit Chrome, Linux, Mac und Windows. Es ist jedoch ein wichtiger Vorteil hinzuzufügen, nämlich daß der Benutzer nicht online sein muss, um mit Ledger Nano S, Cryptos zu empfangen.

Luno Bitcoin Wallet

Luno ist eigentlich ein früheres BitX Kryptowährungs-Unternehmen, das sowohl als Tauschbörse, als auch als Wallet fungiert. Diese spezielle Firma ist dafür bekannt, Bitcoin-Transaktionen, und auch die Speicherung über ihre Wallet-Dienste zu ermöglichen. Es ist auch erwähnenswert, dass Luno in Ländern sehr beliebt ist, in denen es nicht viele andere Austauschmöglichkeiten gibt, da man mit Luno sogar den südafrikanischen Rand, zum Tausch von Cryptos verwenden kann.

Wir müssen aber betonen, daß der Luno-Austausch nur für diejenigen zugänglich ist, die in Nigeria, Südafrika, Malaysia und Indonesien leben, während alle anderen, nur die Wallet, zur Speicherung nutzen können.

Crypto Glücksspiel und Bitcoin Casinos

Neben dem Kauf, Verkauf oder Austausch von Kryptowährungen können Sie, mit Ihren Bitcoins und anderen Altcoins (Alternative Coins) auch zocken (wetten). Dies sollte niemanden überraschen, da in den letzten Jahren, phänomenale Entwicklungen, für die Kreation und den Einsatz von Altcoins, zu verzeichnen waren. Als die Preise für Kryptowährungen stiegen, wuchs auch der Glücksspielmarkt, da immer mehr Leute ihre Altcoins, in Online-Casinos und anderen Glücksspiel-Webseiten, ausgeben wollten.

Heutzutage gibt es buchstäblich Hunderte von Online Casinos und Glücksspiel-Webseiten, die nicht nur Bitcoins akzeptieren, sondern die meisten, oft sogar alle anderen Arten von Kryptowährungen. Das sind großartige Neuigkeiten für all jene Spieler, die auf die Gelegenheit gewartet haben, ihre Altcoins auszugeben und Spaß dabei zu haben. Sie können aus verschiedenen Arten von Webseiten wählen. Angefangen von denen, die keinerlei Registrierung erfordern, über diejenigen, die eine anonyme Registrierung anbieten, bis zu denen, die nur reguläre Glücksspiel Anbieter sind, aber auch Kryptowährungen akzeptieren.

Glücksspielseiten wie LuckyGames akzeptieren nicht nur Bitcoin, sondern auch 30 andere Kryptowährungen. Das Crypto-Games Online Casino ermöglicht es Ihnen, Ihre Altcoins im Lotto, an Slots, bei Roulette, und vielen anderen Glücksspielen zu setzen. Was Sportwetten angeht, ist Sportsbet.io, der perfekte Ort für Sportwetten Enthusiasten, da er auf allen Endgeräten verfügbar ist.

Was ist Cloudmining und wie kann man damit anfangen?

Blockchain Technologie funktioniert so, daß jeder im Netzwerk weiß, wo alle Kryptowährungs-Einheiten, z. B.  Bitcoins, verbucht werden. Deshalb nennt man es auch, ein Online Buchthaltungs-Register, in dem alle Transaktionen verbucht werden. Wenn Sie Kryptowährung besitzen, kennen andere im Netzwerk Ihren Namen nicht, aber Ihre “Nummer”. Überweisen Sie Bitcoins an jemand anderen, informiert das System diese Transaktion, an alle anderen Besitzer von Kryptowährungen. Haben es die meisten genehmigt, findet die Transaktion statt, und wird von allen als erfolgreich angesehen – ein anderer Block in der Blockchain, wurde gerade erstellt. Dies bedeutet, daß eine bestimmte Menge von Bitcoins, die Sie gesendet haben, nun einer anderen “Nummer” gehört.

Da Bitcoin, im Wesentlichen, ein Stück einer geschützten Kodierung ist, wird es, mit einem schwer zu lösenden mathematischen Formel verschlüsselt. Es erfordert komplizierte Berechnungen, um diese Transaktionen zu verarbeiten. Das Computer System, das diese zuerst berechnet, und die Transaktion ermöglicht, wird mit neuen Bitcoins remuneriert. Da mehr und mehr Transaktionen erforderlich sind, wird diese Berechnung immer schwieriger, so daß stärkere, und stärkere Computer benötigt werden, um neue Bitcoins zu “minen” (kreieren). Da der Preis von Bitcoin, und anderen Kryptowährungen mittlerweile so enorm gestiegen ist, wollen auch mehr und mehr Leute davon profitieren. Für sie, zahlt es sich aus, viel Geld für leistungsstärkere Computersysteme auszugeben, nur um neue Kryptowährungen zu „minen“.

Betrug in der Kryptowährungs-Branche

Wie bei allem anderen möglichen lukrativen Geschäften, können Kryptowährungen auch ein potenzieller Fokus für Betrüger sein, die entschlossen sind, ehrliche Menschen, Ihr Geld zu stehlen. Ursprünglich wurden Bitcoins und andere Kryptowährungen geschaffen, um einen sofortigen Austausch zu ermöglichen, ohne daß Banken oder irgendeine andere zentralisierte Autorität, die Kontrolle über sie haben. So wahr dies auch sein mag, um Ihre Kryptowährungen kaufen, verkaufen, oder austauschen zu können, brauchen Sie immer noch eine Art Vermittler. Und genau hier, sind viele Kriminelle aktiv, die versuchen werden, Sie zu betrügen.

Wenn es um Kryptowährungen geht, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Es gibt viele zweifelhafte Börsen und Broker, die weder transparent noch vertrauenswürdig sind. Informieren Sie sich vorab über den Brokerage Service, den Sie zu Kauf, Verkauf, oder Tausch ihrer Kryptowährungen verwenden möchten. Stellen Sie sicher, daß der Austausch, den Sie verwenden, ausgezeichnete Kritiken hat und die Leute ihm tatsächlich vertrauen, da Sie nicht wollen, dass er über Nacht verschwindet.
  • Ein kleiner Hinweis könnte sein, daß der Kundendienst des Brokers, oder der Börse, den Sie kontaktieren, entweder nicht hilfreich ist, oder gar nicht vorhanden ist. Halten Sie sich von diesen Börsen fern. Ein Kundenservice sollte für jede Frage zur Verfügung stehen, die Sie vielleicht haben könnten, und die Angestellten sollten professionell und höflich sein.
  • Wenn Sie auf einen Kryptowährungs-Austausch von Brokern stoßen, deren Webseite, sprachlich sehr schwer zu verstehenden ist, oder deren Website, voller Grammatik- und Rechtschreibfehler ist, können Sie ziemlich sicher sein, daß dies ein Service ist, an dem Sie nicht teilnehmen möchten. Professionell und vertrauenswürdig zu sein bedeutet, daß dies auch in der Darstellung Ihres Unternehmens zum Ausdruck kommt.
  • Die bekannteste Charakteristik von betrügerischen Unternehmen in der Kryptowährungs-Industrie, sind diejenigen, die potenzielle Kunden telefonisch anrufen. Aggressive Verkaufsstrategien, gekoppelt mit Kryptowährung, die es nicht gibt, sind ein Rezept für eine Katastrophe. Vertrauenswürdige Makler und Börsen würden potenzielle Kunden nie persönlich anrufen, und sie werden ganz sicher keine Crypto Coins anbieten, von der noch niemand gehört hat.

Einige beliebte Handels- und Austauschplattformen für Kryptowährungen

Hello Plattform

Die Hello Groppe hat sich darauf ausgerichtet, ein komplettes Paket anzubieten, das sich auf Kryptowährungen konzentriert. Diese großartige Plattform empfiehlt insbesondere Forex- und binäre Optionen Broker, aber auch Cryptocurrency-Plattformen, wo sie insgesamt elf Kryptowährungen anbieten. Die Hello Gruppe bietet folgende Kryptowährungen an:

Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Dash (DASH), Bitshares (BTS), Stratis (STRAT), Ripple (XRP), Litecoin (LTC), Ethereum Classic (ETC), NEM (XEM), Potcoin (POT) und Monero (XMR).

Bitsquare

Bitsquare ist ein klassischer Peer-to-Peer Austausch. Auf seiner Webseite, bezeichnet der Börsenmakler diese Art von Tausch, als dezentral, d. h. es gibt keine zentrale Finanzbehörde, die die Kontrolle über den Tausch hat, sondern Käufer und Verkäufer sind die Allein-Verantwortlichen. Außerdem ist Bitsquare für jeden, der mit Kryptowährungen handeln möchte, oder einfach nur zu kaufen und zu verkaufen, sehr zugänglich. Sie müssen sich auch nicht registrieren, um diesen Austausch nutzen zu können.

CoinBase

CoinBase ist einer der bereits etablierten Broker auf dem globalen Markt. Das Online Unternehmen ist sehr stolz darauf, Kunden, die CoinBase für ihre Kryptowährung „Abenteuer“ einsetzen, einen umfassenden Service bieten zu können. Auf dem CoinBase Interface können Trader jetzt Bitcoins, Ether und Litecoin, über eine E-Wallet erstehen, die mit iPhone und Android Smartphones verwendet werden kann.

Kraken

Seit seinen Anfängen, hat sich Kraken als die größte Bitcoin-Börse profiliert, und ist selbst, konstanter Partner der ersten Kryptowährungs-Bank. An der Kraken-Börse können Sie Kryptowährungen, insbesondere Bitcoins, Ethereum, Augur REP-Token, Monero, Ethereum Classic, Stellar / Lumen, Zcash, Litecoin, Dogecoin, Ripple und ICONOMI, verkaufen und kaufen.

LocalBitcoin

Dieser spezielle Währungsaustausch ist ein Peer-to-Peer Austausch für Bitcoin Nutzer, und hat Kunden in einer Vielzahl von Orten, auf der ganzen Welt. Das Tolle an dieser speziellen Plattform ist, daß Sie tatsächlich in der Lage sind, sich mit Personen zu treffen, mit denen Sie persönlich, Transaktionen tätigen möchten, oder Sie können die Finanzen elektronisch über Skrill, Paypal oder Dwolla senden. Natürlich können Sie auch eine Banktransaktion durchführen, wenn Sie dies bevorzugen.

SpotOption

Die SpotOption-Plattform hat kürzlich ihrer neuesten Spot5-Handelsplattform, Kryptowährungen hinzugefügt. Als eine der erfolgreichsten Plattformen, ist es nicht einfach, mit der Nachfrage des Marktes Schritt zu halten. Im Markt für Kryptowährungen, so volatil er auch ist, sind die diversen digitalen Währungen sehr attraktiv. Sie haben über 30 Kryptowährungen integriert, darunter: Ethereum, Bitcoin, Litecoin, Ripple, Dash, und viele weitere.

Wie tauscht man Bitcoins aus?

Wegen ihrer große Popularität, sind Bitcoins auch eine sehr allgemeine Wahl für Händler, die gerne binäre Optionen oder Forex handeln. Der Grund dafür ist die hohe Volatilität des Kryptowährungs-Marktes. Und genau deshalb, bieten viele binäre Optionen- und Forex Broker, nun auch Kryptowährungen an, genauer gesagt, Bitcoins. Da die erwähnte Volatilität des Bitcoins enorm hoch ist, kann der Handel mit Brokern für binäre Optionen, eine lukrative Chance für diejenigen sein, die sich auf diesem Markt auskennen.

Da es sich um eine dezentrale digitale Währung handelt, ist es wichtig zu wissen, dass Bitcoin „Mining“, nur in begrenzter Kapazität möglich ist. Auf diese Weise behält Bitcoin seinen Zweck und seine Eigenschaften, nämlich daß es völlig unabhängig von jeglicher zentralen Finanzbehörde ist. Dies bedeutet auch, dass Bitcoin nicht Inflations-anfällig ist, oder anderer größerer, oder kleinerer finanzieller Störungen. Dies ist eine großartige Information für all jene Händler, die technische Analysen für ihren Handel ausgiebig nutzen, da sie die Trends bei der Preisbildung und -Fluktuation, relativ genau vorhersagen können.

Es ist auch sehr wichtig, dass wir jetzt einen Bitcoin-basierten ETF (Exchange Traded Fund) erwarten können, der von der SEC (Securities and Exchange Commission) genehmigt wurde, und zeigt, dass Bitcoin im Finanzwesen und auf den globalen Märkten, an Bedeutung gewinnt.

Natürlich ist es möglich, den Austausch von Kryptowährungen vollständig zu vermeiden, einschließlich aller Aufregung um die Kryptowährungs-Speicherung und dem Mining, aber trotzdem die Chance wahrzunehmen, Kryptowährungen als Differenzkontrakte zu handeln. Eröffnen Sie einfach ein Handelskonto mit einem Broker für binäre Optionen, oder Forex-Brokern, die Kryptowährungen zu ihrem Portfolio hinzugefügt haben, und handeln Sie Kryptowährungen, ohne sie tatsächlich zu besitzen.

Bitcoin (BTC) versus Ethereum (ETH)

Es gibt ein paar wichtige Unterschiede zwischen Bitcoin und Ethereum. Ethereum hat sehr an Popularität gewonnen, und zählt heute auch zu einer, der beliebtesten Kryptowährungen. Händler, die daran interessiert sind, der wachsenden Bevölkerung von Menschen beizutreten, die Kryptowährungen verwenden, sollten darüber informiert werden, was jede dieser digitalen Währungen ausmacht und wie sie zu verwenden ist.

Bitcoin ist die erste und klassische digitale Peer-to-Peer Währung. Dies eliminiert Drittparteien, da Sie keinen Vermittler kontaktieren müssen, wie Banken und andere Finanzinstitutionen, um Ihre Transaktion mit einer anderen Person durchzuführen. Sie kontaktieren einfach die Person und senden einen Betrag direkt von Ihrer Wallet, in die Wallet einer anderen Person. Alles, was Sie für diese Transaktionen benötigen, ist eine Internetverbindung und eine Bitcoin-Adresse. Natürlich können Sie offline sein, wenn Ihnen jemand anderer Bitcoins sendet, aber damit Sie sie verwenden können, müssen Sie online sein.

Es ist auch erwähnenswert, dass Bitcoin, als die wohl beliebteste und am weitesten verbreitete Kryptowährung der Welt, im August 2017 ihr Allzeithoch erreicht hat, wo es einen Meilenstein von 4.000 $ erreichte, was eine unglaubliche Werterhöhung, von 300% pro Jahr betrug. Später in diesem Jahr stieg der Wert über 7.000 $, und wer weiß, wo sein Preis jetzt steht, während Sie diesen Artikel lesen.

Nun, mit diesem Argument und der Tatsache, daß Bitcoins Hauptziel, die Dezentralisierung des Geldaustausches ist, muss man wissen, wie Ethereum, die Online Speicherung von Benutzerdaten, oder jegliche Art von Daten in Bezug auf finanzielle Probleme, vollständig ersetzen soll. Niemand soll über eine Autorität der Daten verfügen, außer der Benutzer selbst. Bei seiner Einführung im Jahr 2014, hat Ethereum durch die Verwendung von Kryptografie zur Unterstützung von Finanztransaktionen, ständig an Popularität gewonnen. Obwohl es ursprünglich beabsichtigt war, nur die finanziellen Verträge zwischen Leuten zu erleichtern, die Kryptowährungen verwenden, hat es sich jetzt zu viel mehr profiliert, und ist ein legitimer Konkurrent auf dem Online-Kryptowährungs-Markt.

Kryptowährungs-Regulierung

Angesichts der Natur der Kryptowährungen, als digitale Währungen, hat es sich als sehr schwierig erwiesen, zu einer globalen Vereinbarung darüber zu kommen, wie sie reguliert werden sollen, oder ob sie überhaupt reguliert werden sollten.

Was die Europäische Union anbelangt, so ist der Status von Kryptowährungen noch immer nicht gelöst, da der traditionelle Rechtsrahmen nicht auf Kryptowährungen angewendet werden kann, denn sie enthalten nicht die traditionellen finanziellen Elemente, die dafür erforderlich sind. Dieselben Probleme werden gerade in Nigeria beobachtet, da das Land, zu einem Zeitpunkt, Kryptowährungen komplett “verboten” hat. Seitdem hat die Zentralbank in Nigeria klargestellt, dass sie digitale Währung nicht regulieren oder verbieten können, da sie dezentralisiert ist, und die Besitzer nicht bekannt sind. Ähnlichen Positionen werden auf dem afrikanischen Kontinent, aus mehreren Ländern veröffentlicht, da sie erkennen, daß sie keine Regulierungen für digitale Währungen implementieren können, die keine zentrale Autorität haben. Das hat auch dazu geführt, dass Kryptowährungen, in diesen Ländern, noch keinen rechtlichen Status haben.

In ganz Nordamerika, insbesondere in Kanada, den Vereinigten Staaten und Mexiko, sind Kryptowährungen legal und in der Regel ziemlich reguliert, da ihr gesetzlicher Status, dem einer dezentralisierten virtuellen Währung entspricht. In Kanada wird Bitcoin speziell unter das Anti-Geldwäschegesetz fallen, während Bitcoin, in den Vereinigten Staaten als Kommodität eingestuft wird. Während im Rest der Welt, Kryptowährungen grundsätzlich legalisiert wurden, ist es noch ein weiter Weg, bis eine tatsächliche traditionelle Regelung eingeführt wird. Es stellt sich die Frage, ob das überhaupt möglich ist.

Top 10 Binäre Optionen Broker Liste

  • Broker
  • Mindesteinlage
  • Max Rendite
  • Bewertungen
  • €250
  • -
  • Bitcoin News Trader
  • 24Option Logo small
  • €250
  • -
  • 24Option
  • small logo picture
  • $100
  • 93%
  • FXMasterBot
  • iqoptions_logo_200x36
  • €10
  • N/A
  • IQoption
  • etoro testbericht erfahrungen klein
  • €200
  • -
  • eToro
  • cryptorobot365
  • $250
  • -
  • CryptoRobot365
  • libertex erfahrungen
  • €100
  • -
  • Libertex
  • ironfx logo small
  • $100
  • -
  • IronFX
  • avatrade testbericht
  • €100
  • -
  • AvaTrade
  • small logo picture
  • €250
  • -
  • CryptoRobot
Ihr Kapital könnte gefährdet sein
FBO Awards