Nicht lizenzierte Binäre Optionen Broker

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Eine der besten Möglichkeiten, um sicher zu online handeln, besteht darin, klar zwischen regulierten und unregulierten Online Brokern zu unterscheiden. Unregulierte Online Broker sind Broker, die keine gültige Lizenz von Finanzaufsichtsbehörden oder Regierungsbehörden besitzen, die für die Regulierung des Handels mit binären Optionen und den Devisenhandel zuständig sind. Wir empfehlen Ihnen, keine unregulierten Broker für Ihr Online Trading zu verwenden, da wir nicht glauben, daß diese eine angemessene Sicherheit für Online Trader und ihr Geld bieten. Es ist immer besser, einen regulierten Broker zu wählen!

Broker in der folgenden Liste sind nicht lizenzierte Broker für den Online Handel im Forex, Optionen order CFDs.

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verbotene

  • Broker
  • Mindesteinlage
  • Min.
    Investitionsmenge
  • Auszahlung
  • Rating
  • Jetzt Handeln
  • Binary Broker Bewertung

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Warum ist die Regulierung und Überwachung von Online Brokern für Trader so wichtig?

Viele Händler fragen sich, warum es so wichtig ist, ihre Einlage bei einem regulierten Broker zu machen, insbesondere, wenn unregulierte Broker höhere Boni oder bessere Vorteile bieten.

Die Antwort ist einfach! Generell sind regulierte, und lizenzierte Broker gesetzlich dazu verpflichtet, alle von der Aufsichtsbehörde implementierten Gesetze und Vorschriften einzuhalten. Das bedeutet, daß der Kundenschutz für Online Trader auf einer viel höheren Ebene liegt, da die verschiedenen internationalen Finanzaufsichts-Behörden immer nach einer Möglichkeit suchen, sichere Bedingungen für ihre Bürger zu schaffen. Dies lässt sehr wenig Platz für fälschliche Werbung, Manipulation und andere unethische Geschäftspraktiken, da Online Broker dadurch ihre Lizenz leicht verlieren können. In der Vergangenheit hat dies jedoch, auch einige der regulierte Brokerage Services, nicht davon abgehalten, sich unethisch zu verhalten.

Generell gelten regulierte Online Broker als seriöse Unternehmen, während beim Online Handel mit unregulierten Brokern, die Wahrscheinlichkeit steigt, betrogen, oder unprofessionell behandelt zu werden. Der Online Handel mit regulierten Brokerage Services bietet den Nutzern die Möglichkeit, von Anfang an unter sicheren Bedingungen zu handeln. Trotzdem gibt es Beispiele, wo regulierte Broker ihre Kunden betrogen haben, wie z. B. der EZTrader.  Jedoch sind es hauptsächlich unregulierte Marken, wie TitanTrade, MyOption, Amber Option, und andere, die für die meisten binären Optionen – und Forex Trading Betrügereien, überwältigend verantwortlich waren.

Regulierte vs. nicht regulierte CFDs Broker – erkennen sie den wahren Unterschied

Natürlich können nicht alle unregulierten CFD Broker als unprofessionell abgestempelt werden. Einige von ihnen, sind in vielerlei Hinsicht gut, haben aber einfach keine Lizenz. Wir bei Fair Forex Brokers, halten jedoch den regulierten Status für wichtiger, als je zuvor, da wir unsere Leser in den Vordergrund stellen. Unser Kundenservice wurde von vielen unserer Leser kontaktiert, um uns über ihre Probleme beim Online Handel mit unregulierten Brokern zu berichten.

Eine Regulierung hat viele Vorteile, sowohl für Broker, als auch für Online Trader. Durch die Erlangung einer Lizenz werden binäre Optionen – und Forex Broker zu reputablen Unternehmen, die so vertrauenswürdig und zuverlässig sind, wie es die Aufsichtsbehörde vorschreibt. Dank der Regulierung wissen beide Seiten, was sie erwartet, und was ihre Verpflichtungen sind. Es gibt keinen Spielraum für schlechte Geschäftspraktiken.

Hier sind einige Beispiele für Verpflichtungen von regulierten Forex – und CFD Brokern, die ein faires Verhalten gegenüber der Benutzer versprechen:

  • Kundenüberprüfung (sogenannte Verifizierung)
  • Kundenversicherung (ICF)
  • Getrennte Kunden- und Firmenkonten
  • Autorisierung von Boni Angeboten
  • Faire Werbung
  • Professionelle Kundenbetreuung
  • Häufige Vorlage von Geschäftsberichten an Regulierungsbehörden oder – Kommissionen

Unregulierte Forex Broker sind nicht verpflichtet, diese Regeln zu befolgen. Es kommt alles auf den guten Willen und ethischen Verhaltenskodex eines unregulierten Brokers an. Durch die Wahl eines unlizenzierten Online Brokers, setzen sich Online Trader selbst, und ihr Geld, einem viel höheren Risiko aus, das sich selten auszahlt. Nichts hält einen unregulierten Broker davon ab, Kundengelder für eine Firmenreise auszugeben, oder Boni mit unmöglichen Konditionen zu implementieren. Sie könnten jede Taktik, die sie mögen, mithilfe ihrer Kundenbetreuung nutzen, und einfach über Nacht, mit dem Geld ihrer Kunden, verschwinden.

Außerdem haben einige Aufsichtsbehörden (wie z. B. CySEC) einen Anlegerentschädigungsfonds (ICF = Investor Compensation Fund), in einer bestimmten Höhe, für den Fall, wenn ein Online Trader Schwierigkeiten hat, Geld von seinem Handels-Konto abzuheben, weil sein Broker nicht alle Verpflichtungen ihm gegenüber erfüllen kann. Dies bedeutet, daß der Online Trader durch den Entschädigungsfond, des von CySEC regulierte Brokers, kompensiert wird. Erfahren Sie mehr über den CySEC Investor Compensation Fund.

Händler können der Aufsichtsbehörde auch jede Form von unprofessionellem Verhalten melden, während sie im Fall von unregulierten Brokern, auf sich selbst gestellt sind.

Warum sind nicht-lizenzierte Broker für binäre Optionen oft gefährlich?

Online Broker, die nicht über eine Lizenz einer internationalen Finanzaufsichts-Behörde verfügen, also unreguliert sind, müssen nicht unbedingt betrügerische Unternehmen sein. Jedoch ist die Tatsache nicht abzustreiten, daß unregulierte Brokerage Services, in der Regel, weniger Verpflichtungen gegenüber den Benutzern haben. Wenn es um Regulierungen geht, unterscheidet sich der Online Handel mit binären Optionen, CFD‘s und Forex (Devisen) nicht von anderen Industrien. Der unlizenzierte Status eines Online Brokers bedeutet normalerweise ein höheres Risiko für Online Trader, da der Broker keinerlei gesetzlichen Vorschriften folgen muss, um seine Kunden fair zu behandeln. Viele Online Brokerage Services haben dies schon oft genug bewiesen, denn immer wieder liest man in Blogs und Online Foren, daß Online Trader betrogen werden.

Broker Services, die damit werben, Ihre Kunden quasi über Nacht zu stinkreichen Online Tradern machen, haben eine gewisse Überzeugungskraft, die so mancher unerfahrene Online Händler ausnutzen möchte. Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es, in den meisten Fällen auch nicht wahr! Dennoch sind schon viele Trader darauf hereingefallen.

Jeder Online Trader muss sich dessen bewusst sein, daß er sich selbst, seine Daten und sein eigenes Geld, einem Online Unternehmen anvertraut, das quasi “unter dem Radar”, mit oft fragwürdigen Bedingungen arbeiten kann, und das ihnen hohe Verluste einbringen kann. Das kann sich z. B. so auswirken, daß ein unregulierter Online Broker, seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Handel mit Binären Optionen, oder dem Forex Handel, ohne das Wissen seiner Kunden, jederzeit ändern könnte. Internationale Finanzaufsichts-Behörden achten auch auf nicht lizenzierte Binäre Optionen – und Forex Broker, die in ihrem Hoheitsgebiet Online Trades vermitteln, und sie veröffentlichen häufig Warnungen, in Bezug auf deren fragwürdigen Geschäftstätigkeiten, in bestimmten Gebieten. Es ist nicht ungewöhnlich, daß ein unregulierter Broker über Nacht, mit dem gesamten Kapital seiner Kunden verschwindet, und betroffene Online Händler ohne jegliche Erklärungen dastehen. In solchen Fällen, ist es extrem schwierig, und oft einfach unmöglich, sein Geld zurück zu bekommen.

Die allgemeine Erfahrung von Fair Forex Brokers ist, daß unprofessionelles Verhalten, öfter bei unregulierten Online Brokern vorkommt, als bei Broker Services, die unter der Lizenz einer internationalen Finanz-Aufsichtsbehörde operieren. Als unethische Geschäftspraktiken bezeichnet man solche, die Online Händler in eine ungünstige Position bringen, oft ohne daß sie überhaupt wissen, was vor sich geht.

Beispiele für Betrug durch unregulierte binäre Optionen – und CFD Broker

Unethisches Geschäftsverhalten ist manchmal schwer zu erkennen, da es durch auffällige Banner, und große Versprechungen auf garantierte Renditen, getarnt wird. Online Händler werden davon oft so beeindruckt, daß es einige Zeit dauert, bis sie erkennen, daß sie ein Opfer von hinterhältigen Bedingungen, Spam (unerwünschte Werbe E-Mails), “cold calling” (Kundenwerbung per Telefon) und aufdringlichen “persönlichen” Brokern geworden sind.

Bonus Angebote und Vorteile beim Online Handel mit Forex und CFD‘s

Wenn es um nicht lizenzierte CFD Broker geht, kommt es häufig vor, daß sie, entweder nicht autorisierte Boni hinzufügen, die Online Trader gar nicht wollen, oder, falls doch, daß sie derart ungünstige Bonusbedingungen implementieren, vor denen die Händler nie gewarnt werden. Das macht es einem Online Trader fast unmöglich, sein Geld auszahlen zu lassen. Sie sind buchstäblich dazu gezwungen, mit einem solchen Online Broker zu handeln, in der Hoffnung, daß sie eines Tages ein sehr hohes Handelsvolumen erreichen, und ihr Geld zurückbekommen werden. Auf der anderen Seite, befolgen regulierte Broker bestimmte regulatorische Vorschriften über Boni und sind verpflichtet, Online Händler über alle Bedingungen und Möglichkeiten zu warnen. Lesen Sie mehr über CySEC Behandlung von Boni in der Forex – und Binäre Optionen Online Handelsindustrie!

Die meisten Finanz-Aufsichtsbehörden lassen keine Handelsanreize zu, oder sie legen einfach sehr strenge Bedingungen fest. Dies bedeutet, daß ein regulierter Forex Broker, kaum in der Lage sein wird, z. B. einen 100% Einzahlungsbonus anzubieten, oder, falls das bei irgendeiner Lizenz trotzdem möglich ist, die Konditionen für den Online Händler viel günstiger sein werden, als bei den unregulierten binären Optionen – oder CFD Broker. ESMA(European Securities and Market Authority) mit Sitz in Paris, und die zypriotische Finanz-Aufsichtsbehörde CySEC(Cyprus Securities and Exchange Commission) haben lange davor gewarnt, bevor sie endlich gehandelt haben, und Boni oder Werbung komplett verboten haben.

Binäre Optionen Broker, die Auszahlungen verzögern

Das Problem, daß Auszahlungen an einen Online Trader verzögert werden, tritt häufig bei nicht lizenzierten Brokern auf. Da betroffene Online Händler keinen Rechtsschutz einer Regulierungsbehörde haben, kann ein unregulierter Broker, rechtmäßige Auszahlungen endlos herauszögern, oder sogar komplett verweigern. Die Bearbeitung von Auszahlungen wird für den Kunden zu einem Albtraum, und der Broker versucht immer wieder, eine andere Ausrede zu finden. Statt der versprochenen 5 Arbeitstage, dauert es manchmal Monate und viel Aufwand für Online Händler, um endlich ihr Geld zurückzubekommen, selbst wenn alle Bedingungen erfüllt sind.

Betrug beim Auto Trading und Konto Manager Betrügereien durch unregulierte Forex – und Optionen Broker

Der automatisierte Handel (Auto Trading) ist eine sehr beliebte Art des Handels für viele Online Trader, wobei ein Roboter, nach einer schnellen und genauen Marktanalyse mithilfe von Algorithmus Software, Trades automatisch, anstelle des Traders platziert. Einige unregulierte Broker haben jedoch ihre eigenen Roboter, die absichtlich unrentable Trades platzieren, oder diesen Service ohne Zustimmung der Händler nutzen.

Gleiches gilt für “gemanagte” Konten, wenn angebliche Senior “Market Analysts” Trades, anstelle des Traders platzieren. Sie versprechen hohe Erfolgsraten, aber stattdessen verlieren sie das Geld ihrer Kunden. Sie behaupten oft, daß sie die Erlaubnis haben, anstelle des Händlers zu handeln, bieten aber selten Beweise dafür an. Manchmal verlieren Online Trader ihr ganzes Geld über Nacht, und verstehen nicht, was passiert ist, da sie niemals ihre Erlaubnis für diese Art von Handel gegeben haben. Einige regulierte Broker bieten sogenannte PAMM Konten an (Percentage Allocation Management Module), eine Software Applikation, die Investoren erlaubt von Handels-Strategien zu profitieren, die von Anderen entwickelt wurden.

Cold Calls (kalte Anrufe) und Spams – die ersten Zeichen eines Datenschutzrisikos

Nicht regulierte Broker benutzen manchmal gestohlene Kundendaten oder leiten die Daten ihrer eigenen Nutzer wie Telefonnummer oder E-Mail-Adressen an andere Firmen. Solche Handlungen sind nicht nur unprofessionell, sondern bringen die Kunden in unangenehme Situationen durch die sie das Vertrauen in ihre Broker  verlieren.

Praktiken wie diese sollen alle Firmen, egal ob reguliert oder nicht, vermeiden weil sie den Ruf aller Firmen, die sich mit binären Optionen Handeln beschäftigen, schaden.

Lesen sie mehr über Cold Calling und Datendiebstahl in binären Optionen Handel.

 

Kryptowährungs-Broker Regulierung und Krypto Exchanges Regulierung

Immer mehr Online Trader interessieren sich für den Handel mit Kryptowährungen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun, als CFD Handel, oder über einen Kryptowährungs-Austausch, auch Krypto Wechsel genannt. Es ist eine bessere Wahl, Kryptos mit einem regulierten CFD Broker zu handeln, wo sie nur als ein zugrundeliegender Vermögenswert gelistet sind, wobei mit einem Kryptowährungs-Austausch, die tatsächliche Kryptowährung gehandelt wird.

Unregulierte Kryptowährungs-Austausch – ein ernsthaftes Problem im Online Handel

Das Hauptproblem des Handels mit Kryptowährungen besteht heute darin, daß es viele unregulierte und nicht lizenzierte Kryptowechsel gibt. In der Tat, ist es eine ziemlich schwierige Aufgabe, einen regulierten Kryptowechsel zu finden. Es gibt einige Länder, die einen Krypto-Wechsel, aufgrund des unregulierten Status von Kryptowährungen selbst, nicht regeln wollen. Nur wenige von ihnen, einschließlich Japan, bieten eine solide Regulierung des Krypto-Wechsels an.

Wenn Sie mit Kryptowährungen handeln möchten, empfehlen wir, einen Blick auf regulierte Forex – und CFD Broker zu werfen, die Kryptos als Basiswert anbieten. Im Gegensatz zu nicht lizenzierten Kryptowährungs-Austauschbörsen, gibt es bei Forex – und CFD Brokern, wesentlich geringere Chancen, daß Sie auf Auszahlungs- oder Verifizierungsprobleme stoßen. CySEC hat auch einige Regeln zu diesem Thema veröffentlicht.

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Top 10 Binäre Optionen Broker Liste

  • Broker
  • Mindesteinlage
  • Max Rendite
  • Bewertungen
  • €250
  • -
  • Bitcoin News Trader
  • 24Option Logo small
  • €250
  • -
  • 24Option
  • small logo picture
  • $100
  • 93%
  • FXMasterBot
  • iqoptions_logo_200x36
  • €10
  • N/A
  • IQoption
  • etoro testbericht erfahrungen klein
  • €200
  • -
  • eToro
  • cryptorobot365
  • $250
  • -
  • CryptoRobot365
  • libertex erfahrungen
  • €100
  • -
  • Libertex
  • ironfx logo small
  • $100
  • -
  • IronFX
  • avatrade testbericht
  • €100
  • -
  • AvaTrade
  • small logo picture
  • €250
  • -
  • CryptoRobot
Ihr Kapital könnte gefährdet sein
FBO Awards