Exclusive promotion: get a free account

Get a free $10,000 demo account!

Your capital is at risk
Binary Options are prohibited in EEA

Wie Sie beim Binärhandel Ihre Angst kontrollieren
Ines Stein
Händler, die ein Echtgeldkonto bei einem Broker für binäre Optionen eröffnen, sind häufig mit einem Problem konfrontiert, das ihnen beim Handel mit einem Demo-Konto nicht bewusst war. Und zwar geht es um das Problem, dass Angst auftritt, die nach und nach stärker werden und schließlich völlig außer Kontrolle geraten kann. Natürlich kann ein Händler in... weiterlesen
Händler, die ein Echtgeldkonto bei einem Broker für binäre Optionen eröffnen, sind häufig mit einem Problem konfrontiert, das ihnen beim Handel mit einem Demo-Konto nicht bewusst war. Und zwar geht es um das Problem, dass Angst auftritt, die nach und nach stärker werden und schließlich völlig außer Kontrolle geraten kann. Natürlich kann ein Händler in einer solchen Situation keinen Gewinn auf dem Markt machen - was immer er versucht, alles läuft auf einen Verlust oder ein paar zufällige Gewinne hinaus. Es ist wohl bekannt, dass sich Angst stark darauf auswirken kann, wie man Trades platziert, aber die Frage, die bleibt, lautet: Wie kann man diese Angst loswerden und profitabel handeln? Außerdem ist der scheinbar hilfreiche Rat „Du musst einfach Ruhe bewahren und dich an deinen Trading-Plan halten” schwer umzusetzen. Deshalb brauchen die Händler nicht nur gute Ratschläge, sondern konkrete Maßnahmen, die ihnen dabei helfen, die Angst im Zaum zu halten, selbst wenn die Marktlage angespannt ist. Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten Bewahren Sie die Kontrolle über Ihren Gemütszustand Bevor ein Händler mit dem Handel beginnt, sollte er jedes Mal ein paar Worte zu seinem aktuellen Gemütszustand aufschreiben. Jeder Händler sollte sich die Tatsache bewusst machen, dass er, je nach Gemütslage unterschiedlich handelt. Wenn jemand beispielsweise müde ist oder schlafen möchte, nutzt er eine bestimmte Art des Handels. Wenn jemand gereizt oder aufgeregt ist, wird er komplett anders traden, selbst wenn er dasselbe Trading-System nutzt. Nach einer bestimmten Zeit sollte der Händler seine Notizen analysieren - er wird sehr bald in der Lage sein, zu erkennen, welche Gefühle den Handel am stärksten beeinflussen. Bei manchen Händlern sind es Müdigkeit und Depression. Bei anderen Händlern können es Reizbarkeit, Ärger, Psychosen oder sogar Hysterie sein. In solchen Augenblicken ist es natürlich sehr schwer, die Kontrolle zu bewahren und sich sofort zu beruhigen. In diesem Gemütszustand sollte man lieber die Finger vom Trading lassen. Bei der dritten Gruppe von Händlern sind die häufigsten negativen Emotionen Leidenschaft, Hoffnung, emotionale Wechselbäder, z. B., wenn diese Händler jede einzelne Preisbewegung verfolgen. Nach unserer persönlichen Erfahrung ist es am besten, die Trading-Plattform nur für ein paar Minuten zu öffnen, nicht mehr. Wenn ein Händler beginnt, den Preis ständig zu verfolgen, dann bekommt er eventuell das Gefühl, er kann die Entwicklung vorhersagen. Letztendlich muss der Händler erkennen, dass es unmöglich ist, den Preis vorherzusagen, aber dieses Verhalten kann ihm innerhalb von Sekunden die Stimmung verderben. Führen Sie Aufzeichnungen über Ihre Transaktionen Manche Händler verstehen nicht, warum das notwendig ist. Genau genommen handelt es sich dabei um eines der wirksamsten Hilfsmittel, um mit seinen Emotionen fertig zu werden, vor allem zu Beginn, wenn Händler das erste Mal ein Echtgeldkonto eröffnen. Ein Händler muss sich ab dem allerersten Tag an die Verantwortung gewöhnen, die seine Aktionen und Trades mit sich bringen. Händler von binären Optionen sollten sich jedes Mal, wenn Sie einen Handel platzieren, ihren Gemütszustand aufschreiben. Dabei sollten sie nicht schlampig sein, sondern sich alles so detailliert wie möglich notieren. Damit kann ein Händler seine Aktionen nachverfolgen und eine entsprechende Analyse seines Trading-Verhaltens vornehmen. Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten Sie müssen Ihrem Trading-System voll und ganz vertrauen Wenn sich ein Händler seines Trading-Systems nicht sicher ist, kann beim Trading häufig Angst auftreten. Der Wunsch, seine Strategie zu ändern und in den manuellen Modus zu wechseln wird aufkommen, und er wird damit beginnen, den Handel in Echtzeit zu steuern. Der Grund dafür ist, dass er das Gefühl hat, er versteht den Markt besser und dass es sicherer ist, in Echtzeit zu handeln als irgendwelchen komischen Trading-Signalen zu folgen. Wie kann ein Händler dem Wunsch, manuell zu handeln, widerstehen? Immer wenn ein Händler ohne das System handeln möchte, sollte er daran denken, dass diese Strategie vorher schon zu Gewinnen geführt hat und wieder dazu führen wird. Machen Sie sich keine Sorgen, auch wenn die Trading-Signale manchmal etwas unlogisch erscheinen. Das ist Teil eines bereits funktionierenden Systems, in das Sie nicht eingreifen müssen. Mit einem Demo-Konto lässt sich beweisen, dass man mit dem Trading-System Gewinne machen kann – das ist eine Tatsache (obwohl das Geld auf dem Demo-Konto nur virtuelles Geld ist). Wenn ein Händler glaubt, dass er besser handelt als das Trading-System, dann ist das nur eine Vermutung, nicht mehr. Verlassen Sie sich nur auf Tatsachen, nicht auf Vermutungen, Träume und so weiter. Jeder Händler sollte seine Trading-Strategie sorgfältig prüfen, damit er hinsichtlich seiner Strategie keinerlei Zweifel hat, sobald er auf dem Markt tätig wird. Das heißt, man muss sich nicht nur ein profitables Trading-System einfallen lassen, das auf historischen Daten basiert, sondern es auch auf dem echten Markt für mindestens 2 - 3 Monate prüfen. Nutzen Sie das automatische Trading Wenn möglich, versuchen Sie, Ihren Handel zu automatisieren. Das heißt natürlich nicht, dass jeder Händler sofort an einem komplett automatisierten Trading-System teilnehmen muss. Aber es ist besser, einige Dinge zu automatisieren. Zu diesem Zweck empfehlen wir Händlern, unseren automatisierten Trading-Service BinaryOptionsRobot.com zu nutzen. Überprüfen Sie Ihre Strategie regelmäßig Selbst wenn ein Händler sieht, dass er seine Trading-Strategie verbessern kann, sollte er sich dabei nicht von seinen Gefühlen beeinflussen lassen. Es ist besser, sich seine Ideen zu notieren und diese Aufzeichnungen einige Zeit aufzubewahren, ohne darauf einzugehen. Später kann der Händler die Nützlichkeit dieser Idee viel genauer auswerten und entscheiden, ob er sie anwenden möchte oder nicht. Der Wunsch, die Trading-Strategie sofort zu verbessern, führt oft zu unbedachten Handlungen. Wenn ein Händler seine Ideen sammelt und sie regelmäßig analysiert, kann er sein Trading-System wirklich verbessern, weil er viel objektiver bewerten kann, ob eine Änderung der Strategie sinnvoll ist. Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Wie Sie beim Binärhandel Ihre Angst kontrollieren

Händler, die ein Echtgeldkonto bei einem Broker für binäre Optionen eröffnen, sind häufig mit einem Problem konfrontiert, das ihnen beim Handel mit einem Demo-Konto nicht bewusst war. Und zwar geht es um das Problem, dass Angst auftritt, die nach und nach stärker werden und schließlich völlig außer Kontrolle geraten kann. Natürlich kann ein Händler in einer solchen Situation keinen Gewinn auf dem Markt machen – was immer er versucht, alles läuft auf einen Verlust oder ein paar zufällige Gewinne hinaus.

Es ist wohl bekannt, dass sich Angst stark darauf auswirken kann, wie man Trades platziert, aber die Frage, die bleibt, lautet: Wie kann man diese Angst loswerden und profitabel handeln? Außerdem ist der scheinbar hilfreiche Rat „Du musst einfach Ruhe bewahren und dich an deinen Trading-Plan halten” schwer umzusetzen. Deshalb brauchen die Händler nicht nur gute Ratschläge, sondern konkrete Maßnahmen, die ihnen dabei helfen, die Angst im Zaum zu halten, selbst wenn die Marktlage angespannt ist.

fxmasterbot deutsch erfahrungen

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Bewahren Sie die Kontrolle über Ihren Gemütszustand

Bevor ein Händler mit dem Handel beginnt, sollte er jedes Mal ein paar Worte zu seinem aktuellen Gemütszustand aufschreiben. Jeder Händler sollte sich die Tatsache bewusst machen, dass er, je nach Gemütslage unterschiedlich handelt. Wenn jemand beispielsweise müde ist oder schlafen möchte, nutzt er eine bestimmte Art des Handels. Wenn jemand gereizt oder aufgeregt ist, wird er komplett anders traden, selbst wenn er dasselbe Trading-System nutzt.

tradingNach einer bestimmten Zeit sollte der Händler seine Notizen analysieren – er wird sehr bald in der Lage sein, zu erkennen, welche Gefühle den Handel am stärksten beeinflussen. Bei manchen Händlern sind es Müdigkeit und Depression. Bei anderen Händlern können es Reizbarkeit, Ärger, Psychosen oder sogar Hysterie sein. In solchen Augenblicken ist es natürlich sehr schwer, die Kontrolle zu bewahren und sich sofort zu beruhigen. In diesem Gemütszustand sollte man lieber die Finger vom Trading lassen.

Bei der dritten Gruppe von Händlern sind die häufigsten negativen Emotionen Leidenschaft, Hoffnung, emotionale Wechselbäder, z. B., wenn diese Händler jede einzelne Preisbewegung verfolgen. Nach unserer persönlichen Erfahrung ist es am besten, die Trading-Plattform nur für ein paar Minuten zu öffnen, nicht mehr. Wenn ein Händler beginnt, den Preis ständig zu verfolgen, dann bekommt er eventuell das Gefühl, er kann die Entwicklung vorhersagen. Letztendlich muss der Händler erkennen, dass es unmöglich ist, den Preis vorherzusagen, aber dieses Verhalten kann ihm innerhalb von Sekunden die Stimmung verderben.

Führen Sie Aufzeichnungen über Ihre Transaktionen

Manche Händler verstehen nicht, warum das notwendig ist. Genau genommen handelt es sich dabei um eines der wirksamsten Hilfsmittel, um mit seinen Emotionen fertig zu werden, vor allem zu Beginn, wenn Händler das erste Mal ein Echtgeldkonto eröffnen. Ein Händler muss sich ab dem allerersten Tag an die Verantwortung gewöhnen, die seine Aktionen und Trades mit sich bringen. Händler von binären Optionen sollten sich jedes Mal, wenn Sie einen Handel platzieren, ihren Gemütszustand aufschreiben. Dabei sollten sie nicht schlampig sein, sondern sich alles so detailliert wie möglich notieren. Damit kann ein Händler seine Aktionen nachverfolgen und eine entsprechende Analyse seines Trading-Verhaltens vornehmen.

fxmasterbot deutsch erfahrungen

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Sie müssen Ihrem Trading-System voll und ganz vertrauen

Wenn sich ein Händler seines Trading-Systems nicht sicher ist, kann beim Trading häufig Angst auftreten. Der Wunsch, seine Strategie zu ändern und in den manuellen Modus zu wechseln wird aufkommen, und er wird damit beginnen, den Handel in Echtzeit zu steuern. Der Grund dafür ist, dass er das Gefühl hat, er versteht den Markt besser und dass es sicherer ist, in Echtzeit zu handeln als irgendwelchen komischen Trading-Signalen zu folgen. Wie kann ein Händler dem Wunsch, manuell zu handeln, widerstehen?

trading Immer wenn ein Händler ohne das System handeln möchte, sollte er daran denken, dass diese Strategie vorher schon zu Gewinnen geführt hat und wieder dazu führen wird. Machen Sie sich keine Sorgen, auch wenn die Trading-Signale manchmal etwas unlogisch erscheinen. Das ist Teil eines bereits funktionierenden Systems, in das Sie nicht eingreifen müssen. Mit einem Demo-Konto lässt sich beweisen, dass man mit dem Trading-System Gewinne machen kann – das ist eine Tatsache (obwohl das Geld auf dem Demo-Konto nur virtuelles Geld ist). Wenn ein Händler glaubt, dass er besser handelt als das Trading-System, dann ist das nur eine Vermutung, nicht mehr. Verlassen Sie sich nur auf Tatsachen, nicht auf Vermutungen, Träume und so weiter.

Jeder Händler sollte seine Trading-Strategie sorgfältig prüfen, damit er hinsichtlich seiner Strategie keinerlei Zweifel hat, sobald er auf dem Markt tätig wird. Das heißt, man muss sich nicht nur ein profitables Trading-System einfallen lassen, das auf historischen Daten basiert, sondern es auch auf dem echten Markt für mindestens 2 – 3 Monate prüfen.

Nutzen Sie das automatische Trading

Wenn möglich, versuchen Sie, Ihren Handel zu automatisieren. Das heißt natürlich nicht, dass jeder Händler sofort an einem komplett automatisierten Trading-System teilnehmen muss. Aber es ist besser, einige Dinge zu automatisieren. Zu diesem Zweck empfehlen wir Händlern, unseren automatisierten Trading-Service BinaryOptionsRobot.com zu nutzen.

Überprüfen Sie Ihre Strategie regelmäßig

Selbst wenn ein Händler sieht, dass er seine Trading-Strategie verbessern kann, sollte er sich dabei nicht von seinen Gefühlen beeinflussen lassen. Es ist besser, sich seine Ideen zu notieren und diese Aufzeichnungen einige Zeit aufzubewahren, ohne darauf einzugehen. Später kann der Händler die Nützlichkeit dieser Idee viel genauer auswerten und entscheiden, ob er sie anwenden möchte oder nicht.

Der Wunsch, die Trading-Strategie sofort zu verbessern, führt oft zu unbedachten Handlungen. Wenn ein Händler seine Ideen sammelt und sie regelmäßig analysiert, kann er sein Trading-System wirklich verbessern, weil er viel objektiver bewerten kann, ob eine Änderung der Strategie sinnvoll ist.

fxmasterbot deutsch erfahrungen

Binäre Optionen sind im Europäischen Wirtschaftsraum verboten

Ihr Kapital könnte gefährdet sein

Top 10 Binäre Optionen Broker Liste

  • Broker
  • Mindesteinlage
  • Max Rendite
  • Bewertungen
  • iqoptions_logo_200x36
  • €10
  • N/A
  • IQoption
  • small logo picture
  • $250
  • n/a
  • FXMasterBot
  • 24Option Logo small
  • €250
  • -
  • 24Option
  • simplefx erfahrungen
  • $1
  • -
  • SimpleFX
Ihr Kapital könnte gefährdet sein
FBO Awards